TaMuThe – alles in einem Dreh

Ein Bericht von Lydia, Lisa, Marina, Michelle, Ermelina, Talya und Lara

 

Am Donnerstag, den 03.05.2018, waren wir auf der Tanz-Musik-Theater-Veranstaltung im Puchheimer PUC.

Nach einer aufregenden Stellprobe folgte der eigentliche Teil: die Aufführungen. Viele Zuschauer standen bereits vor der Tür, um sich von TaMuThe begeistern zu lassen.

Unser Ziel war es, uns musikalisch weiterzuentwickeln und gemeinsam Freude zu erleben und zu verbreiten.

Es erklärten sich Frau Müller und Frau Brandl bereit, mit freiwilligen Schülerinnen unserer Schule in deren Freizeit zu üben.

Wir schnappten uns Klavier, eine E-Gitarre, Trommeln und zwei Mikros und studierten „How far I`ll go“ auf dem Film Vaiana fleißig ein. Parallel entwickelten die DSU-Girls einen bezaubernden Tanz zu dem Song.

Nach wunderschönen Auftritten der anderen waren auch wir endlich an der Reihe. Voller Stolz und Aufregung standen wir auf der Bühne. Als wir dann begannen, war die Nervosität wie weggepustet. Den Applaus nahmen wir dankend und voller Freude entgegen. Nach Theateraufführungen, Tanz uns sehr viel Gesang war der unvergessliche Tag dann leider auch schon vorbei.

 

Teilnehmerinnen aus der Mittelschule FFB West:

7a: Michelle D., Melissa, Lydia, Lisa, Marilda

7b: Lara, Talya, Ermelina, Marina, Jo-Ann Li, Sara, Jeannette

8c: Celina, Yagmur

 

Lehrkräfte und Begleitung: Frau Müller, Frau Brandl, Frau Kipiani-Mayr

 

Vielen Dank den zahlreichen Eltern für’s Zuschauen!