Gruselgestalten in der MS West

Ein Bericht von Tabea und Leonie H., beim Schreiben wurden wir unterstützt von Esma (alle aus der Klasse 5c)

Am Freitag den 26.10.18 vor den Herbstferien feierten die 5., 6. und 7. Klassen der MS West in Fürstenfeldbruck eine Halloweenparty. Aber man durfte nur kommen, wenn man sich verkleidet hat. Die Party stieg  in der 3. und 4. Stunde in der Aula, die festlich geschmückt war. Die SMV-Mitglieder haben alles selber organisiert und moderiert. Tolle Spiele spielten wir wie zum Beispiel Limbo. Außerdem haben wir Wetttänze gemacht wie Wett-Shuffeln, Mach die Robbe, Fortnitetänze und Macarena. Aber wir durften natürlich auch frei tanzen. Es war nicht nur eine Halloweenparty, sondern auch der Geburtstag von Frau Kupilas. Wir alle sangen  „Happy Birthday“  für sie. Einen Kostümwettbewerb veranstalteten wir auch. Aus unserer Klasse (5c) gewann die Esma mit dem 3. Platz als „Mörderbraut“. Gruselvideos  haben wir uns auch angeschaut. Zu kaufen gab es Essen und Trinken, wie Muffins, Börek, Brezen und Apfelschorle.

Wir haben deswegen gefeiert, weil es Brauch an der Schule ist und weil die SMV-Mitglieder wollten, dass wir uns wohl fühlen.

Als wir im Klassenzimmer waren (5c), schossen wir noch Fotos in unseren Kostümen.

Die Meinung von uns: Wir freuen uns schon auf das nächste tolle Fest mit den anderen Klassen, Lehrern und Kindern.  

Es war cool, dass die Schule das  Fest veranstaltet hat, weil das ist nicht selbstverständlich. Wir danken der SMV, dass sie das ganze organisiert und moderiert  hat. Aber natürlich danken wir auch unserem lieben Rektor Herr Hirsch. Danken tun wir auch den Kindern und Lehrer, die bei der Party mitgemacht haben.